TV-Traunstein

Zweiter Sieg in Folge der Basketball Damen des TV Traunstein

Damen besiegen die TG Landshut auch im vorgezogenen Rückspiel mit 52:56

 Erneut mit zwölf Spielerinnen konnte der TV Traunstein im vorgezogenen Rückspiel gegen die TG Landshut in der Basketball Bezirksoberliga antreten. Dennoch erwischten die Landshuter den besseren Start und lagen nach dem ersten Viertel trotz Körben von Julia Fakler und Marie Strohm mit 15:10 leicht in Front. Im zweiten Viertel ging es etwas konzentrierter zur Sache und bis zur Halbzeitpause hatten die Traunsteiner Spielerinnen den Ausgleich zum 22:22 geschafft. War noch im Hinspiel das dritte Viertel das stärkste der Traunsteiner Spielerinnen, war es diesmal genau umgekehrt. Die Landshuter zogen Korb um Korb davon, begünstigt durch eine schwache Trefferquote besonders aus der Mitteldistanz aber auch durch viele leichte und unnötige Ballverluste, die sich die Traunsteiner Spielerinnen leisteten. Die Landshuter lagen zum Ende des 3. Viertels mit 42:32 in Front. Insbesondere Eva-Maria Zisik (Landshut) stellte die Traunsteiner Spielerinnen immer wieder vor Probleme, indem sie in diesem Viertel 13 ihrer insgesamt 23 Punkte erzielte. Nachdem im letzten Viertel erneut Landshut zum zwischenzeitlichen 45:32 punktete, legten die Traunsteiner Spielerinnen los wie die Feuerwehr. Endlich zeigten die Spielerinnen die geforderte aggressive Verteidigung und zwangen die Landshuter Spielerinnen zu ungenauen Pässen und einigen Fehlwürfen. Nachdem minutenlang kein Korb für die Traunsteiner Spielerinnen gefallen war, eröffnete die junge erst 16-jährige Nachwuchsspielerin Julia Mallmann den Punktereigen und einen folgenden 12:0 Lauf der Traunsteiner Spielerinnen. Effektive Verteidigungsarbeit, bei der insbesondere die schnelle Landshuter Flügelspielerin Zisik durch Sylvie Kösterke und dann durch Julia Fakler in Schach gehalten werden konnte, sowie schnelles Passspiel und erfolgreicher Abschluss zeichneten dieses Viertel aus. Die Mannschaft hat gut verteidigt und die Passwege zugemacht und konnte so besonders im letzten Viertel das Spiel klar kontrollieren. Für die gute Mannschaftsleistung spricht auch, dass sich von 12 Spielerinnen neun in die Werferliste eintragen konnten, Vroni Steinberger und Julia Fakler sogar zweistellig. Dieses letzte Viertel gewann der TVT mit 10:24 Punkten und drehte damit das Spiel noch mit 52:56 zum zweiten Sieg in Folge.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung, besonders mit dem gezeigten Kampfgeist und dem Siegeswillen im letzten Viertel, auch wenn wir uns in den nächsten Spielen noch steigern müssen, meint die Trainerin Tanja Klaus-Joerger. Nun gilt es, sich auf das nächste Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Unterhaching gut vorzubereiten. Spielbeginn ist am Samstag 10.11.12, 17:45 Uhr in der Lise-Meitner-Halle (Unterhaching).

Für den TV Traunstein spielten: Sylvie Kösterke (7), Semanur Öztürk (2), Edith Heußlein (6), Sandra Kastenbauer, Sabine Dufter, Julia Mallmann (2), Julia Fakler (12), Alexandra Zauner (2), Carola Mayer (4), Vroni Steinberger (15), Marie Strohm (6) und Sophia Lutzenberger.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.